Honigbücher

Erntezeit ist Zeit für ein Honigbuch. Dokumentieren Sie mit Ihrem Honigbuch Ihre Ernteerfolge und nutzen Sie das Hilfsmittel mit den vielen nützlichen Checklisten für die Kontrolle und Vorsorgemaßnahmen, die die Qualität Ihres Honigs sicherstellen.

Tipps, Checklisten und Dokumen­tation einer „Guten Hygienepraxis“

Wer Honig erntet und in Verkehr bringt, ist nach dem Lebensmittelrecht ein Lebensmittelunternehmer. Damit trägt er die Verantwortung für die Sicherheit und einwandfreie Beschaffenheit seines Honigs. Eine "Gute Hygienepraxis" und betriebliche Eigenkontrolle gelten als wichtige Vorbeugemaßnahmen, um ein sicheres Lebensmittel von hoher Qualität zu erzeugen. So müssen bei der Honiggewinnung die Kontrolle des Wassergehaltes, die Prüfung aller verwendeten Materialien auf Abrieb, Korrosion und Lebensmittelechtheit, die gründliche Reinigung aller Geräte und die fachgerechte Lagerung von Honig gut dokumentiert werden. Mit dem Honigbuch der TOPP-DRUCKWERKSTATT geht das alles ganz einfach..

Halten Sie im Honigbuch die Ergebnisse und Maßnahmen bei Honigernte, Schleudern und Abfüllung fest

Lange haben Sie gearbeitet, die Bienen gepflegt, behandelt und gefördert und ihnen im Stock den bestmöglichen Wohnort organisiert – und nun können Sie ernten. Tragen Sie Ihre Schleuderergebnisse ins Honigbuch ein, notieren Sie alle Maßnahmen und das Erntedatum, das Gewicht, die Abfüllung und Etikettierung. Mit dem Honigbuch der TOPP-DRUCKWERKSTATT behalten Sie bei Ihren vielen Beuten den Überblick, können Ihre Maßnahmen zur Qualitätssicherung nachweisen und auch den Ernteerfolg über die Jahre vergleichen. Machen Sie aus dem Honigbuch Ihr persönliches Honigtagebuch.