Datenschutzerklärung der TOPP-Druckwerkstatt

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website der TOPP-Druckwerkstatt besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse! Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Website ist uns wichtig, bitte nehmen Sie daher die nachstehenden Informationen über den Umgang mit Ihren Daten zur Kenntnis:

1) Grundsätzliches zum Umgang mit personenbezogenen Daten

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, wie z.B. Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der aufgerufenen Seite, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider, gespeichert. Diese Daten können nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden und dienen ausschließlich der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs unserer Website und der Verbesserung unseres Angebots.

Personenbezogene Daten werden erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zur Durchführung eines Vertrages, Eingaben im Rahmen unseres Kunden-Chats oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt, nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde, über die wir Sie nachstehend entsprechend informieren.

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben, welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern Sie dies wünschen und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Darüber hinaus werden personenbezogene Daten erhoben, wenn Sie sich zu unserem E-Mail-Newsletter anmelden. Diese Daten werden von uns zu eigenen Werbezwecken in Form unseres E-Mail-Newsletters genutzt, sofern Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben wie folgt: "Als unser Kunde erhalten Sie ausgewählte Produktempfehlungen per E-Mail oder Post. Sie können diesem natürlich jederzeit unter info@topp-digtal.de widersprechen."

Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an uns abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht. Für eigene Werbezwecke behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und - soweit wir diese zusätzlichen Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben - Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsdatum und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung in zusammengefassten Listen zu speichern und für die Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost zu nutzen. Sie können der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit widersprechen.

2) Weitergabe personenbezogener Daten zur Bestellabwicklung

Zur Erfüllung ihrer Bestellung nutzen wir folgende Dienstleister um optimalen Bestell-, Zahlungs- und Auslieferprozess zu gewährleisten. Dazu werden, je nach Vorgang, personenbezogene Daten übermittelt. Sofern nicht explizit erwähnt ist die Erfüllung des Kaufvertrags gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Weitergabe der Daten.

2.1. Versandabwicklung

Für die Erzeugung von Versanddokumenten und zur Information unserer Kunden über den Versand und die Verfolgung/ Tracking ihrer Warensendung nutzen wir den Cloud-Service der Sendcloud GmbH (im Folgenden Sendcloud), eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit eingetragenem Geschäftssitz an der Fürstenrieder Str. 70, 80686 München. Über diesen Service werden die, für den Versand relevanten Bestellinformationen verwaltet und zur Erstellung der Versanddokumente genutzt. Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung Ihrer Online-Bestellung an SendCloud weiter. Eine Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Abwicklung tatsächlich erforderlich ist. Details zum Datenschutz bei SendCloud sind auf der Internetseite von SendCloud unter www.sendcloud.de/datenschutz/ einsehbar. Die Arten personenbezogener Daten, die von Sendcloud als Verarbeiter verspeichert werden, können folgende personenbezogene Daten enthalten, sind aber nicht nur auf diese beschränkt: Vor- und Nachname, Kontaktinformationen (Unternehmen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geschäftsadresse) sowie Bestell- und Produktinformationen, wie Bestellnummer und Gewicht der bestellten Ware. Weitere Hinweise zur den Datenschutzvereinbarungen von Sendcloud erhalten Sie hier.

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Wir geben Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Abwicklung von Zahlungen an das beauftragte Kreditinstitut weiter. Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Die Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragten oder direkt gegenüber dem Versanddienstleister unter der im Folgenden aufgeführten Kontaktadresse widerrufen werden. Nach Widerruf löschen wir Ihre hierfür angegebenen Daten, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren. Wir versenden heute über DHL und Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn. Es gelten auch die entsprechenden Datenschutzbestimmungen:https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/datenschutz.html

Neben den genannten Versanddienstleistern behalten wir uns vor in Einzelfällen bzw. unter besonderen Auftragsbedingungen (wie z.B. Sperrgut, besondere Transportleistungen etc.) weitere Dienstleister auf vergleichbarer Grundlage zu beauftragen.

2.2 Datenübergabe an Zahlungsdienstleister und Banken

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung mittels Visa- oder MasterCard-Kreditkarte, Maestro-Girokarte (frühere EC-Karte), Sofortüberweisung, Giropay, Vorkasse oder auf Rechnung an. Wir setzen die PAYONE GmbH (nachfolgend: PAYONE) als Dienstleister für die Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs ein. Nachfolgend erhalten Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen gemäß Art. 14 DSGVO zur Datenverarbeitung durch die PAYONE GmbH, Lyoner Str. 9, 60528 Frankfurt/Main, www.payone.com; Geschäftsführer: Niklaus Santschi, Frank Hartmann, Björn Hoffmeyer, Roland Schaar, Aufsichtsratsvorsitzender: Ottmar Bloching. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der PAYONE ist unter der o.a. Anschrift mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ oder per E-Mail unter privacy@payone.com erreichbar. Die PAYONE ist von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Straße 108 in D-53117 Bonn, als Zahlungsinstitut zugelassen und beaufsichtigt. 

Hauptzweck der Datenverarbeitung von PAYONE ist die Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs (Transaktionsabwicklung) für unseren Webshop. Daneben bestehen die folgenden weiteren Zwecke/ Nebenzwecke der Datenverarbeitung:
• Fraud-Prevention, Risikomanagement: Dies umfasst verschiedene Maßnahmen zur Betrugsprävention und Betrugsabwehr zur Vermeidung von Zahlungsausfällen (z.B. die regelbasierte Erkennung/Auswertung von Betrugsmustern anhand bestimmter Parameter in Bezug auf die Kartennutzung);
• Forderungsmanagement, Inkasso: Eintreibung von offenen Forderungen über beauftragte Inkasso-Dienstleister 
• Bonitätsprüfung zur dynamischen Zahlartensteuerung: Dies erfolgt insb. durch die Prüfung und Validierung von Konto-, Karten- und Adressdaten sowie IP-Adressen im Hinblick auf deren Plausibilität;
• Rechnungsstellung: Generierung und Versand von Rechnungs- und Gutschriftbelegen;
• Schutz der eigenen IT-Infrastruktur und Erkennung und Verfolgung von Cyberangriffen: Dies erfolgt z.B. durch die vorübergehende Speicherung von IP-Adressen zur Störungs- und Fehlererkennung und -beseitigung;
• Abonnement-Abwicklung: Abwicklung von wiederkehrenden Zahlungen;
• Aggregiertes Micromanagement: Aggregation/Zusammenfassung von Forderungen über bestimmte Abrechnungszyklen hinweg zur Vereinfachung der Zahlungsprozesse und Kostenoptimierung.

Die Datenverarbeitung zur Zahlungsabwicklung ist zur Erfüllung des Kaufvertrages oder sonstigen Hauptvertrages (z.B. Dienstleistungs-, Werkvertrag) zwischen Vertragspartner/ Händler und Karteninhaber/Nutzer erforderlich und damit zur Vertragsdurchführung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO gerechtfertigt. Im Übrigen erfolgt die Datenverarbeitung auf Basis berechtigter Interessen der PAYONE oder ihrer Vertragspartner, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die berechtigten Interessen liegen insbesondere in der Vermeidung von Zahlungsausfällen (Schutz vor wirtschaftlichem Risiko), der Vereinfachung von Zahlungsprozessen und Kostenoptimierung im beiderseitigen Interesse (Karteninhaber/Nutzer und Vertragspartner/Händler).

PAYONE speichert und verarbeitet stets nur diejenigen personenbezogenen Daten, die für die Durchführung der jeweiligen Leistung erforderlich sind. Bei der Zahlungsabwicklung werden – je nach Zahlverfahren – insb. die IBAN, Kartennummer, Prüfziffer sowie die übrigen Transaktionsdaten (z.B. Datum/Uhrzeit der Transaktion, Zahlbetrag) verarbeitet. Die Fraud-Prevention erfolgt ebenfalls vorrangig auf Basis der verarbeiteten Transaktionsdaten. Für das Forderungsmanagement/Inkasso werden z.B. Angaben zum Rechnungs-/Zahlbetrag, zur Fälligkeit und zum Rechnungsempfänger verarbeitet. Die Bonitätsprüfung erfolgt z.B. anhand von Adress-, Konto- und Kartendaten, die zu diesem Zwecke an die beauftragten Auskunfteiunternehmen übermittelt werden. Für die Rechnungserstellung werden z.B. Angaben zum Rechnungsempfänger, zur Bankverbindung und zum Zahlbetrag benötigt. Bei der Abonnement-Abwicklung sind neben Angaben zum Rechnungsempfänger und Zahlbetrag auch die Vertragslaufzeit und vereinbarten Abrechnungszyklen erforderlich. Das aggregierte Micromanagement erfordert die Verarbeitung von Daten z.B. zum Abrechnungszeitraum, zur Anzahl der Transaktionen, zum Rechnungsempfänger und zur  Bankverbindung/ Kartennummer.

Die personenbezogenen Daten der Karteninhaber/Nutzer werden von der TOPP-Druckwerkstatt oder über dessen Online-Shop erhoben und an die PAYONE zur Abwicklung der genannten Leistungen übermittelt. PAYONE leitet personenbezogene Daten zur Erfüllung ihrer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen – abhängig von der erbrachten Leistung – an folgende Empfänger weiter: 
• Banken, Card Schemes (u.a. VISA, MasterCard), Zahlungsanbieter (z.B. Alipay);
• Im Online-Bereich: Web-Crawling-Dienstleister, Hosting-Dienstleister, Rechenzentrumsbetreiber, Tracking-Dienstleister;
• E-Commerce-Dienstleister (Anbieter von Bezahllösungen für Onlineshops);
• Abrechnungsstellen, Dienstleister für Clearing und Settlement;
• Sonstige Dienstleister: u.a. Auskunfteiunternehmen bei der Bonitätsprüfung, Dienstleister zur Absicherung des Lastschriftverfahrens und des Rechnungskaufs, Inkasso-Dienstleister, Print-Service-Dienstleister bei der Rechnungserstellung;
• Behörden (insb. Ermittlungsbehörden wie Polizei und Staatsanwaltschaft) im Falle von berechtigten Auskunftsanfragen.

Die Datenempfänger befinden sich teilweise in sogenannten Drittländern außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) in denen ein geringeres Datenschutzniveau herrschen kann, als innerhalb der EU/des
EWR. PAYONE übermittelt personenbezogene Daten ausschließlich dann in Drittländer, wenn es für die Erfüllung von vertraglichen Pflichten oder zur Wahrung von berechtigten Interessen erforderlich ist oder es sonst gesetzlich vorgeschrieben ist.
Personenbezogene Daten werden – je nach erbrachter Leistung – u.a. in folgende Drittländer übermittelt: • China, Japan (Sitz von Card Schemes, Zahlungsanbietern); • USA (Sitz von Card Schemes, Tracking-Dienstleister, Abrechnungsstellen,  ienstleister für Clearing und Settlement). Zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus in den Drittländern bestehen entweder ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder angemessene und geeignete Garantien in Form von EU-Standardvertragsklauseln oder Privacy-Shield-Zertifizierungen oder es besteht eine gesetzliche Ausnahme (Art. 49 DSGVO), die eine Datenübermittlung auch ohne Vorhandensein eines Angemessenheitsbeschlusses oder geeigneter Garantien rechtfertigt. 

PAYONE speichert und verarbeitet personenbezogene Daten, solange es zur Vertragsdurchführung und zur Erfüllung ihrer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sollte eine Speicherung der Daten für die Erfüllung vertraglicher oder besonderer gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich sein und der Zweck ihrer Speicherung entfallen sein, werden personenbezogene Daten gelöscht - es sei denn, deren Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:
• Erfüllung handels- und steuerrechtlicher, sowie sonstiger Aufbewahrungspflichten (z.B. Aufbewahrung buchhaltungsrelevanter Daten für 10 Jahre);
• Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften.

PAYONE nimmt selbst keine Profilbildung/Profiling/Scoring zur Bonitätsprüfung und Zahlartensteuerung vor, sondern setzt zu diesem Zweck die folgenden Dienstleister (Auskunfteiunternehmen) ein: infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden; Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss und  SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden. PAYONE werden in den relevanten Fällen von den Auskunfteiunternehmen Wahrscheinlichkeits- bzw. Scoringwerte übermittelt und PAYONE spricht auf deren Basis eine Empfehlung über angebotene Zahlarten aus. Die gemäß Art. 14 DSGVO erforderlichen Informationen zur Tätigkeit der infoscore Consumer Data GmbH erhalten Sie unter: https://finance.arvato.com/icdinfoblatt. Die Informationen gemäß Art. 14 DSGVO der Creditreform Boniversum GmbH erhalten Sie unter: https://www.boniversum.de/wp-content/uploads/2018/04/Boniversum_Informationsblatt-zur-Herausgabe_an-Kunden_BankenKreditinstitute.pdf. Die notwendigen Informationen zur SCHUFA Holding AG erhalten Sie unter: https://www.schufa.de/de/datenschutz-dsgvo/

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO, jeweils unter den gesetzlichen Voraussetzungen. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten zusätzlich die Einschränkungen nach den §§ 34 und 35 BDSG (neu). Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Dieses kann beispielsweise bei der für PAYONE zuständigen Aufsichtsbehörde: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, https://datenschutz.hessen.de/, ausgeübt werden.Die Datenschutzerklärung von Payone finden Sie hier auf einer Seite zusammengefasst.

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”). Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten über PayOne an PayPal übermittelt. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal.

3) Cookies & Ihre Einwilligung für die Datenverarbeitung

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Wir haben das Einwilligungs-Management-Tool „consentmanager“ (www.consentmanager.net) der consentmanager AB (Håltgelvågen 1b, 72348 Västerås, Schweden, info@consentmanager.net) auf unserer Website eingebunden, um Einwilligungen für die Datenverarbeitung bzw. den Einsatz von Cookies oder vergleichbaren Funktionen abzufragen. Sie haben mithilfe von „consentmanager“ die Möglichkeit, Ihr Einverständnis für bestimmte Funktionalitäten unserer Website, z.B. zum Zwecke der Einbindung externer Elemente, Einbindung von Streaming-Inhalten, statistischen Analyse, Reichweitenmessung und personalisierten Werbung zu erteilen oder abzulehnen. Sie können mithilfe von „consentmanager“ ihre Zustimmung für sämtliche Funktionen erteilen oder ablehnen oder ihre Einwilligung für einzelne Zwecke oder einzelne Funktionen erteilen. Die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen können auch im Nachhinein von Ihnen geändert werden. Zweck der Einbindung von „consentmanager“ ist es, den Nutzern unserer Website die Entscheidung über die vorgenannten Dinge zu überlassen und im Rahmen der weiteren Nutzung unserer Website die Möglichkeit zu bieten, bereits vorgenommene Einstellungen zu ändern. Im Zuge der Nutzung von „consentmanager“ werden personenbezogene Daten sowie Informationen der verwendeten Endgeräte verarbeitet (IP-Adresse, Sprache, Browser usw) und an die consentmanager AB übersendet. Die Informationen über die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen werden zudem in Ihrem Endgerät gespeichert. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO i.V.m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung der gesetzlich normierten Nachweispflichten für die Erteilung einer Einwilligung dient. Im Übrigen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO die einschlägige Rechtsgrundlage. Unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung liegen in der Speicherung der Nutzereinstellungen und Präferenzen in Bezug auf den Einsatz von Cookies und der Auswertung der Einwilligungsquoten. Spätestens Vierundzwanzig Monate nach Vornahme der Nutzereinstellungen erfolgt eine erneute Abfrage der Zustimmung. Die vorgenommenen Nutzereinstellungen werden dann erneut für diesen Zeitraum gespeichert, es sei denn, Sie löschen zuvor selbst die Informationen über Ihre Nutzereinstellungen in den dafür vorgesehenen Endgerätekapazitäten.

Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen, soweit die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO beruht. Ihr Widerspruchrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Zwecks Widerspruchs wenden Sie sich bitte via E-Mail an info@consentmanager.net.

4) Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

5) Userlike Live-Chat

Diese Website benutzt Userlike, eine Live-Chat Software des Unternehmens Userlike UG (haftungsbeschränkt) , Deisterweg 7, 51109 Köln. Userlike verwendet “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine persönliche Unterhaltung in Form eines Echtzeit-Chats auf der Website mit Ihnen ermöglichen. Der Userlike Cookie wird vom Live-Chat Plugin gesetzt, um den Live Chat zu ermöglichen, den Chat während des Surfens geöffnet und an den gleichen Operator zugeordnet zu halten. Die Informationen über Ihre Nutzung und damit zusammenhängende Daten des Live-Chats werden auf Servern von Userlike in Deutschland erhoben, gespeichert und verarbeitet. Nähere Informationen erhalten Sie aus der Datenschutzerklärung der Userlike UG (haftungsbeschränkt): https://www.userlike.com/de/terms#privacy-policy

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und liegt im Interesse, die Kommunikation mit Ihnen zu vereinfachen und zu verbessern.

6) Kontaktaufnahme zur Kundenbewertungsanfrage

Zum Zwecke der Qualitätssicherung und Erhalt von Verbesserungsvorschlägen für unseren Druckservice und unserer Produkte bitten wir alle unsere Kunden um ein Feedback.Daher haben wir auf dieser Website eine Bewertungssoftware der eKomi Ltd. („eKomi”) integriert. Über diese Bewertungssoftware können Sie nachdem wir unsere Leistung erbracht haben eine anonyme Bewertung über die Erfahrung mit uns abgeben. Nach Abwicklung Ihres Auftrages erhalten Sie eine E-Mail über eKomi mit der Bitte um Abgabe einer Bewertung, mit der wir Ihnen einen Link zur passenden Bewertungsmaske übermitteln. Sie können dieser Nutzung Ihrer Daten jederzeit per Mail widersprechen.

Für diese technische Umsetzung ist eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung mit eKomi abgeschlossen. eKomi ergreift alle organisatorischen und technischen Maßnahmen zum Schutz dieser Daten. Gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden diese Daten vorgehalten und anschließend gelöscht. Wir verwenden Ihre E-Mailadresse ausschließlich zur Erinnerung zur Abgabe einer Bewertung Ihrer Bestellung für das von uns verwendete Bewertungssystem, falls Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Diese Einwilligung kann durch Aktivierung einer Checkbox oder Klicken eines entsprechenden Buttons erteilt und jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit widerrufen werden. Genauere Informationen zum Datenschutz von eKomi erhalten sie auf www.ekomi.de/de/datenschutz.

Gegebenenfalls haben Sie während oder nach Ihrer Bestellung folgende Einwilligung erteilt: "Ich möchte den Einkauf "später bewerten" und von eKomi nach der Lieferung einmalig per E-Mail an die Abgabe einer Bewertung erinnert werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen." Sofern Sie uns die obige ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse für die Aufforderung zur Abgabe einer Kundenbewertung der bezogenen Leistung über das eKomi Kundenbewertungssystem an die eKomi Ltd, Markgrafenstraße 11, 10969 Berlin, damit diese Ihnen nach 2 bis 5 Tagen nach Auslieferung der bestellten Ware eine E-Mail zur Erinnerung an die Abgabe einer Bewertung zusendet. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

7) Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. Zusätzlich behält sich TOPP digital vor, Kunden, die einmal oder regelmäßig Bestellungen tätigen, per Newletter über Änderungen im Produkt- und Service-Angebot per Newsletter zu informieren.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Diese Website nutzt Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, vormals Newsletter2Go, für das Abonnieren und den Versand von Newslettern. Im Rahmen dieser Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten an Sendinblue übermittelt werden. Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen von der Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin. Newsletter2Go wurde per 14.04.2020 umbenannt in Sendinblue. Weitere Informationen hierzu finden sich im ImpressumSendinblue ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH übermittelt. Sendinblue ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Sendinblue ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Weitere Informationen finden Sie hier: https://de.sendinblue.com/informationen-newsletter-empfaenger/?rtype=n2go

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter. Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

8) Einsatz von Google AdWords Conversion-Tracking

Diese Webseite nutzt das Online-Werbeprogramm "Google AdWords" und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt werden. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

9) Google Zertifizierte Händler-Programme

Wir arbeiten mit Google Inc. ("Google") im Rahmen des Google Zertifizierte Händler Programms zusammen, dieses Programm bietet Ihnen einen Käuferschutz, darüber hinaus können Sie sich im Rahmen dieses Programms insbesondere über unsere Qualität im Hinblick auf den Kundenservice sowie unsere Pünktlichkeit in Bezug auf den Versand informieren. Zu diesem Zweck werden die Ihre Bestellung betreffenden Daten wie Bestellwert, Währung, Lieferland, Lieferkosten, Steuern und etwaige Rabatte an Google übermittelt und gespeichert. Ihre E-Mail-Adresse wird nur dann an Google übermittelt, wenn Sie den kostenlosen Käuferschutz des Google Zertifizierte Händler Programms durch Anklicken eines Opt-In Moduls im Zuge des Bestellvorgangs in Anspruch nehmen. Mit Ihrer freiwilligen Teilnahme an diesem allein von und über Google angebotenen Service erklären Sie sich mit den von Google dafür aufgestellten Nutzungsbedingungen einverstanden, die Sie unter nachstehendem Link abrufen können: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

10) Webanalysedienst

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken):
Google Analytics deaktivieren
Es wird darauf hingewiesen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

11) Soziale Netzwerke, insbesondere Facebook und Instagram

Um mit unseren Kunden, Interessenten und Nutzern online auch über unsere eignen Onlineangebote kommunizieren zu können und unsere Produkte und Dienstleistungen präsentieren zu können, unterhalten wir Onlinepräsenzen innerhalb externer sozialer Netzwerke und Plattformen. Dort gelten die Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber. Daten der Nutzer die über diese Kanäle mit uns kommunizieren bzw. uns Inhalte zur Verfügung stellen, verarbeiten wir, sofern in unserer Datenschutzerklärung nicht genauer spezifiziert, im Umfang der Veröffentlichung der Nutzer uns gegenüber.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active). Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads  oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/  oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram eingebunden, angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Instagram sind, kann Instagram den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

12) Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen Unterseiten unseres Webauftritts betten wir YouTube-Videos ein. Ein Aufruf dieser Unterseiten führt dazu, dass Inhalte von YouTube nachgeladen werden. In diesem Rahmen erhält YouTube auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist. Die Datenverarbeitung erfolgt dabei auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Interesse, Ihnen einen umfassenden Eindruck unseres Unternehmens vermitteln zu können). Wir haben auf die weitere Verarbeitung durch YouTube grundsätzlich keinen Einfluss. Allerdings haben wir bei der Einbettung der Videos darauf geachtet, den von YouTube angeboten erweiterten Datenschutzmodus zu aktivieren.

13) Ihre Rechte und Kontaktaufnahme

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Wenn Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte. Gleiches gilt für Auskünfte, Sperrung, Löschungs- und Berichtigungswünsche hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten sowie für Widerrufe erteilter Einwilligungen. Unser Geschäftsführer hat die Aufgaben des Datenschutzbeauftragter übernommen und steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung. Die Kontaktadresse finden Sie in unserem Impressum

Datenschutzerklärung der TOPP-Druckwerkstatt.de, ein Webshop der TOPP digital GmbH, 81243 München, Version 2.2 vom 16.09.2021